Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Winhilfe.ch - Gemeinsam Lösungen finden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. September 2009, 01:43

XP lässt sich nicht mehr neu installieren

Servus Leute,

ich habe ein großes Problem mit meinem Laptop (Siemens Fujitsu Amilo Pa 1510)

Datenblatt:

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Te…510-463284.html


da das System so gut wie gar nicht mehr funktionierte wollte ich mal Windows neu drauf spielen. Eigentlich kenne ich mich damit recht gut aus und habe es bei anderen Rechnern schon oft gemacht, doch diesmal stehe ich wirklich vor einem Rätsel.

es fängt damit an, dass sich die Festplatte schon mal gar nicht formatieren lässt. Wenn ich auf "Partition mit den NTFS-Dateisystem formatieren" gehe startet er zwar aber es tut sich gar nichts. Es bleibt immer bei 0% stehen, auch nach 3 Stunden warten.

Also habe ich es mal mit "Partition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren (Schnell)" probiert und das funktionierte dann auch.
Er formatierte die Platte und kopierte die Installationsdateien.

Dann startet er neu und nach dem Windows Xp Logo, kurz bevor er nun in dieses hellblaue Installationsteil wechseln müsste wo man den Fortschritt sehen kann, kommt folgender Bluescreen:

Stop: c000021a {schwerer Systemfehler}
Der Systemprozess Session Manager Initialization wurde unerwartet beendet. Status 0xc000026c (0x00000000 0x00000000).
Das System wurde herunter gefahren.

ODER:

das die wintrust.dll datei beschädigt seie...

Ich benutze natürlich die Original-CD die dabei war, hab aber auch schon mal ne andere Windows-CDs probiert da ich dacht das die CD ev. beschädigt sei - das gleiche Probleme taucht auf.

habe dann mal die datei neu runter geladen und wollte über knoppix die Datei austauschen, hat aber nicht geklappt. irgendwie kein zugriff auf den ordner oder so was. konnte auch dort die fesplatte nicht formatieren. jetzt hab ich langsam die befürchtung, dass die festplatte hinüber ist.

Wer kann mir helfen? bin am verzweifeln... [SCHILD]HILFE!!!![/SCHILD]

aargau

Administrator

  • »aargau« ist männlich

Beiträge: 4 270

Betriebssystem(e): Windows XP Pro, Windows 7 Ultimate, Windows Server 2003, [Linux]

Sprache(n): Schwiizerdütsch, Deutsch, Englisch

Wohnort: Schweiz - Aargau - Stein

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. September 2009, 01:53

Wie alt ist das Teil? Ist Windows XP von anfang an Installiert gewesen oder war mal Vista drauf?
Da die HDD nicht Formatiert werden kann gehe ich davon aus das diese Defekt ist. Ist dir das Gerät mal runtergefallen? Hast du es viel unterwegs?

Ältere Notebook HDDs so wie auch neuere, günstige, sind einfach sehr empfindlich und können schnell kaput gehen,da reicht es zum teil wenn das Gerät eingeschaltet Transportiert wird.

Etwas anderes fällt mir nicht ein, ausser eben es war Original Vista drauf, denn dann kann es sein das du ein spezieller SATA Treiber brauchst.

3

Dienstag, 22. September 2009, 02:00

nee runter gefallen ist es mir nie....und vista war auch nicht drauf...

aber komplett kaputt kann sie ja auch nicht sein, wenn ich auf schnell formatieren gehe, werden die dateien ja auf die festplatte überspielt. das kann ich ja über knoppix sehen.

kann ich das teil denn über eine externe festplatte zum laufen kriegen?=??

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qwertb54321« (22. September 2009, 02:02)


aargau

Administrator

  • »aargau« ist männlich

Beiträge: 4 270

Betriebssystem(e): Windows XP Pro, Windows 7 Ultimate, Windows Server 2003, [Linux]

Sprache(n): Schwiizerdütsch, Deutsch, Englisch

Wohnort: Schweiz - Aargau - Stein

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. September 2009, 02:09

Es reicht wenn zu viele Sektoren Defekt sind auf der Disk. Mit schnell Formatieren geht das dann meist noch lang, aber eben sobald er auf einen Defekten Sektor kommt gibts Probleme.
Ich glaube unter Linux sollte es auch Programme wie "chkdsk", am besten mal googeln und die HDD mal damit Testen.

Wenn du ein externes Gehäuse hast, welches den selben anschluss hat könntest du die HDD auch so über ein anderen Rechner Testen. Wenn es eine SATA HDD ist geht dies sogar mit einem 3.5" Gehäuse.

Arkomei

Winhelfer

  • »Arkomei« ist männlich

Beiträge: 2 294

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate x64; Windows 8 Professional x64

Sprache(n): nur Deutsch

Wohnort: Meißen/ Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. September 2009, 06:37

Guten Morgen qwertb54321!
Hast Du Dir schon mal diese technische Mitteilung von MS durchgelesen. Leider kann ich kein englisch, sonst würde ich Dich nicht auf diese Seite verweisen. :O
Hast Du mal versucht, die HD mit FAT32 zu formatieren? Wenn das funktioniert und das Setup läuft durch, kannst Du eventuell mit chkdsk die defekten Sektoren separieren und dann versuchen, auf NTFS zu konvertieren.
Schönen Gruß

Aribert

Mein System:
MoBo: Gigabyte GA-970-A-UD3; Proz.: AMD Phenon II X4 955; RAM: G.SKILL, DDR3, 1333, 8 GB; GraKa: Radeon HD 6770; HDD: 3 x Seagate Baracuda;
Netzteil: BeQuiet StraightPower 500W; Monitor: PB Viseo 220DX; Internet: DSL6000; Drucker: Pixma, IP4850; Scanner: CanoScan D1250 U2F

6

Dienstag, 22. September 2009, 16:45

wie kann ich denn die platte mit fat32 formatieren????

Arkomei

Winhelfer

  • »Arkomei« ist männlich

Beiträge: 2 294

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate x64; Windows 8 Professional x64

Sprache(n): nur Deutsch

Wohnort: Meißen/ Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. September 2009, 21:28

Indem Du eine Notfall-CD, zB. UltimatBoot-CD, verwendest. Dort sind FDisk und Format integriert. Mit dem Format-Befehl von der XP-Setup-CD geht das sowieso nicht, weil XP nur bis 32 GB als FAT32 formatiert. Das ist eine willkührliche Sperre durch MS, denn erstens kann XP natürlich viel mehr als 32GB in FAT32-Format verarbeiten und zweitens kennen die Vorgängerversionen (ME und 98SE) diese Grenze nicht.
Auf der oben genannten CD sind auch noch andere HD-Tools, zB Ranish Partitions-Manager.
Auf dieser Seite findest Du links im roten Fenster den Downloadlink an 2. Stelle.
Schönen Gruß

Aribert

Mein System:
MoBo: Gigabyte GA-970-A-UD3; Proz.: AMD Phenon II X4 955; RAM: G.SKILL, DDR3, 1333, 8 GB; GraKa: Radeon HD 6770; HDD: 3 x Seagate Baracuda;
Netzteil: BeQuiet StraightPower 500W; Monitor: PB Viseo 220DX; Internet: DSL6000; Drucker: Pixma, IP4850; Scanner: CanoScan D1250 U2F

8

Mittwoch, 23. September 2009, 15:23

ähm...mal ne blöde frage, aber wo genau finde ich fdsik....das sind mehrere sachen mit fdsik bei ultimate boot...

gigabyte12

Administrator

  • »gigabyte12« ist männlich

Beiträge: 3 570

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate

Sprache(n): Deutsch, Englisch, Kroatisch

Wohnort: Schweiz

Beruf: ICT Supporter SIZ

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. September 2009, 16:19

Auf der UlitmateBoot Disk gibt es einen einfachen Partitionierer, falls man englisch kann. Und das wäre der Ranish Partition Manager. Machs mit dem.

mfg Gigabyte12