Sie sind nicht angemeldet.

XP Prof. 32 Bit Langsamer Bootvorgang

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Winhilfe.ch - Gemeinsam Lösungen finden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. Oktober 2009, 16:59

Langsamer Bootvorgang

Hallo zusammen!

Mein PC, der in einer Domäne ist, braucht sehr lange, bis ich mich anmelden kann. Ich habe mal den Bootvorgang mit BootVis analysiert und bin darauf gekommen, dass während einer Minute mein PC "nichts" macht (keine CPU Leistung, keine Festplattenzugriffe, etc... --> Screenshot)

DNS, sollte kein Fehler sein, denn ich komme ohne Probleme aufs Internet.

Ich habe keine Ahnung was er da "macht"




Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und falls ihr noch mehr Informationen braucht, könnt Ihr fragen!

LG
Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Die, die die binäre Mathematik verstehen und diese, die sie nicht verstehen. Zu welcher gehörst du?

Arkomei

Winhelfer

  • »Arkomei« ist männlich

Beiträge: 2 205

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate x64; Windows 8 Professional x64

Sprache(n): nur Deutsch

Wohnort: Meißen/ Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:40

RE: Langsamer Bootvorgang

Hallo Thehacker!
In dem Diagramm "CPU-Usage" ist zwischen 48 und 84 nur ganz minimale Aktivität. Es wäre durchaus möglich, daß hier Komponenten gesucht werden, die in der Registry in den verschiedenen Schlüsseln "Run" eingetragen sind, aber nicht zu finden sind. Schau doch mal in der Windows-Ereignisanzeige nach, ob da Warnungen oder Fehler angezeigt werden.

Zitat

DNS, sollte kein Fehler sein, denn ich komme ohne Probleme aufs Internet.
Ja aber doch sicherlich erst nach vollendetem Bootvorgang. Dann ist das "Loch" zwischen 48% und 84% ja schon überstanden.
Du kannst ja auch mal einen Registry-Cleaner, zB CCleaner, laufen lassen. Oftmals beseitigt der schon die Bootverzögerung.
Schönen Gruß

Aribert

Mein System:
MoBo: Gigabyte GA-970-A-UD3; Proz.: AMD Phenon II X4 955; RAM: G.SKILL, DDR3, 1333, 8 GB; GraKa: Radeon HD 6770; HDD: 3 x Seagate Baracuda;
Netzteil: BeQuiet StraightPower 500W; Monitor: PB Viseo 220DX; Internet: DSL6000; Drucker: Pixma, IP4850; Scanner: CanoScan D1250 U2F

3

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 12:57

Vielen Dank für die Antwort.

In der Ereignisanzeige habe ich festgestellt, dass bei jedem Start folgender Fehler in der Ereignisanzeige angezeigt wird:

Zitat

Vom Agent konnte keine Verbindung zum MOM-Server "***.***.local" hergestellt werden. Folgender Fehler wurde berichtet: "Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte."

Könnte das die Ursache sein?


Die Registry-Reinigung mit CCleaner hat nichts gebracht.
Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Die, die die binäre Mathematik verstehen und diese, die sie nicht verstehen. Zu welcher gehörst du?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thehacker« (7. Oktober 2009, 12:59)


Arkomei

Winhelfer

  • »Arkomei« ist männlich

Beiträge: 2 205

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate x64; Windows 8 Professional x64

Sprache(n): nur Deutsch

Wohnort: Meißen/ Sachsen

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 13:39

Das ist bestimmt die Ursache und meist kommt dieser Fehler ein paar mal nacheinander weil die Startroutine mehrmals versucht, eine Verbindung herzustellen.
Ich habe keine Ahnung von Domänen und Netzwerk. Deshalb kann ich Dir auch keinen Tipp geben, wie Du diesen Fehler beseitigst. Gedulde Dich ein weilchen. Sicher kommt bald hier einer vorbei, der Dir richtig helfen kann.
Schönen Gruß

Aribert

Mein System:
MoBo: Gigabyte GA-970-A-UD3; Proz.: AMD Phenon II X4 955; RAM: G.SKILL, DDR3, 1333, 8 GB; GraKa: Radeon HD 6770; HDD: 3 x Seagate Baracuda;
Netzteil: BeQuiet StraightPower 500W; Monitor: PB Viseo 220DX; Internet: DSL6000; Drucker: Pixma, IP4850; Scanner: CanoScan D1250 U2F

5

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 08:41

Vielen Dank für deine Hilfe.

Dann werde ich hier warten, bis mir jemand helfen kann. ;)
Es gibt 10 verschiedene Arten von Menschen. Die, die die binäre Mathematik verstehen und diese, die sie nicht verstehen. Zu welcher gehörst du?

gigabyte12

Administrator

  • »gigabyte12« ist männlich

Beiträge: 3 495

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate

Sprache(n): Deutsch, Englisch, Kroatisch

Wohnort: Schweiz

Beruf: Automatikmonteur EFZ

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 09:10

Da dein PC an einer Domäne hängt, muss er da auch Daten laden. Vielleicht ist auch der Server ausgelastet und deswegen dauert es so lange bis alle nötigen Daten vom Server auf dem PC sind um zu Starten. Kannst du schauen ob es am server liegt?

mfg Gigabyte12