Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Winhilfe.ch - Gemeinsam Lösungen finden. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mausbär

Winhelfer

  • »Mausbär« ist männlich
  • »Mausbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 198

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64 bit

Wohnort: Dresden

Beruf: Gas-/Wasser-Inst.

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 13:47

Datei kann nicht gelöscht werden

Mal wieder ein Problem: Auf dem Stick meiner Frau sind ein paar sinnlose Dateien, welche gelöscht werden sollen. Bei jedem Versuch kommt aber die Fehlermeldung, dass der Dateiname zu lang oder ungültig wäre und die Datei daher nicht gelöscht werden kann. Umbenennen, Ausschneiden, Verschieben funktioniert nicht. Dateien mit Unlocker löschen funktioniert nicht. Mit Eraser löschen funktioniert nicht. Mit Tune up-Shredder funktioniert nicht.
Wie kann man solchen Datenmüll löschen, wenn man den Stick nicht formatieren will ?

rgr

Winhelfer

  • »rgr« ist männlich

Beiträge: 2 816

Betriebssystem(e): Unix,Linux,Win,Lion

Sprache(n): Deutsch, Englisch

Wohnort: Franken/Bayern

Beruf: IT Specialist

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 15:46

wie sieht denn der dateiname aus? kleiner als 256 zeichen sollte noch kein problem sein.
probleme sind eher leerzeichen, schrägstriche und sowas, was in dateinamen eigentlich absolut nichts zu suchen hat.
kannst mal nen screenshot machen?
Grüsse
**************
** Robert G. **
**************
The manual said Windows 2000 or better.
So I installed Unix.

Mausbär

Winhelfer

  • »Mausbär« ist männlich
  • »Mausbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 198

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64 bit

Wohnort: Dresden

Beruf: Gas-/Wasser-Inst.

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 17:46

Der Dateiname ist eigentlich, zumindest von dem, was man sieht, gar nicht so lang, aber unmögliche Zeichen sind auch dabei. Ich hoffe mal, dass das mit dem Bild funktioniert.
http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1323881454.jpg

aargau

Administrator

  • »aargau« ist männlich

Beiträge: 4 270

Betriebssystem(e): Windows XP Pro, Windows 7 Ultimate, Windows Server 2003, [Linux]

Sprache(n): Schwiizerdütsch, Deutsch, Englisch

Wohnort: Schweiz - Aargau - Stein

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 17:59

Ev. verabschiedet sich dein Stick demnächst...
Ich würde alle Datein auf den PC kopieren und den Stick danach mal Formatieren. Wenn es dabei Probleme gibt kannst du ihn gleich wegwerfen.

Silence

Moderator

  • »Silence« ist männlich

Beiträge: 3 143

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate / Xp HE

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:23

An Einfachsten wäre Formatieren, aber da du das aus einem Grund nicht willst wäre mein erster Gedanke es ev im abgesicherten Modus zu versuchen "Also Windows im abgesicherten Modus starten"
Eine andere Möglichkeit wäre ev über die Eingabeaufforderung, aber bei den Namen mit den ganzen Sonderzeichen wäre das Stress pur.
Wenn da ev Windows das Problem ist, könnte man noch eine Livecd versuchen, wie zbsp Knoppix.
Mich wundert das aber schon das die ganzen versuche die du schon gemacht hast fehlgeschlagen sind.

Mausbär

Winhelfer

  • »Mausbär« ist männlich
  • »Mausbär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 198

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64 bit

Wohnort: Dresden

Beruf: Gas-/Wasser-Inst.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:59

Über die Eingabeaufforderung habe ich es auch versucht, es dann allerdings anhand der Fülle aufgegeben. Das wäre ne Lebensaufgabe gewesen.
Ich habe dann die vorgeschlagene Radikalkur gewählt. Alles noch lesbare in einen anderen Ordner kopiert und dann den Stick formatiert. Das ging ohne Probleme.
Vermutlich war hier das Dateiformat beschädigt, zumal ich beim Einstecken die Meldung erhalten hatte, ob der Stick formatiert werden oder ohne Überprüfung fortgesetzt werden soll.
In den nicht mehr lesbaren Ordnern müssen eine Unzahl an Dateileichen gelegen haben. Der belegte Platz ist immerhin von 3.5 GB auf lächerliche 35,6MB gesunken.
Und das Beste : Meine Frau vermisst nix weiter, es ist alles drauf, was drauf sein müsste/sollte.
Warum nun Windows die Dateinamen derart verlängert hat ? KA. :baby:

Silence

Moderator

  • »Silence« ist männlich

Beiträge: 3 143

Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate / Xp HE

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:40

ich denke auch das genau das in der Situation die beste Lösung war.
Ich würde da aber nichts mehr darauf machen auf das du nicht auch verzichten kannst, resp. dir noch eine Sicherung davon anlegen, so das du zur not darauf zurückgreifen kannst sollte der Stick doch noch abrauchen :)

Ähnliche Themen